fbpx
0721 570 451 0 info@ka.asi-online.de

Interview mit einem Bauberater: Macht ein Fertighaus Sinn?

Viele unserer Mandanten investieren nicht nur in Immobilien als Kapitalanlage. Sie setzen sich auch – der Eine früher, der Andere später – mit dem Thema Eigenheim außeinander. Während die Einen ein Bestandsobjekt erwerben und dieses sanieren, renovieren oder auch erweitern, favorisieren andere Mandanten einen Neubau. Eine der größten Herausforderungen in der heutigen Zeit ist natürlich die Grundstückssuche. Abhängig natürlich von der jeweiligen Region. Darüberhinaus stellt sich die Frage: Massivbau oder Fertighaus? Oder anders gefragt: Macht ein Fertighaus Sinn? Das wollte ich mal etwas genauer hinterfragen.

Wie bei vielen Dingen gibt es auch hier PRO und CONTRA. Aus vielen Beratungsgesprächen habe ich die häufigsten Fragen unserer Mandantschaft gesammelt. Diese habe ich Wolfgang Hornikel, Bauberater von Streif Haus in einem Videointerview gestellt.

Unter Anderem wollte ich von Ihm wissen:

Was sind eigentlich die Unterschiede zwischen einem Fertighaus und einem Massivhaus?

Wie stellt es sich mit der Werthaltigkeit bei einem späteren Wiederverkauf dar?

Ist der Bau mit Keller heute immer noch so bedeutend wie es früher einmal war?

Wie sieht es aus mit der Baukostenplanung und der Gefahr von Preissteigerungen bis zur Ausführung?

Gibt es bei der Grundstückssuche etwas zu beachten? Gibt es Restriktionen?

Habe ich als Bauherr eigentlich die Möglichkeit Eigenleistungen einzubringen?

Und natürlich wollte ich zum Schluss noch wissen, welche Geheimtipps es gibt und was Kunden bei der Planung immer wieder vergessen.

Das Video liefert eine Menge wertvollen Input für Diejenigen, die gerade vor einer derartigen Entscheidung stehen. Und wir hatten eine Menge Spaß dabei. Damit wünsche ich Euch viel Freude beim ansehen und freue mich wie immer über Feedback, weitere Fragen und sonstige Anregungen. Sollte etwas unbeantwortet bleiben, kommt doch gerne auf mich oder meine geschätzten Kollegen zu! Sollten neue Fragen dazukommen, die ich nicht gestellt habe, lässt sich sicher auch ein Interview 2.0 arrangieren!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden